Therapieformen

Unsere Therapiemöglichkeiten und Praxis-Schwerpunkte (A-Z)

Die Akupunktur ist ein bewährtes, alternatives Therapieverfahren aus der traditionellen chinesischen Medizin (TCM). Im Gegensatz zur westlichen Schulmedizin, die sich im wesentlichen der Behandlung akuter und organischer Krankheitsbilder widmet, eignet sich die Akupunktur zur Therapie chronischer und funktioneller Störungen, z.B. Schmerzen unterschiedlichster Art oder vegetativen Erkrankungen des zentralen Nervensystems. Risiken und Nebenwirkungen gibt es keine.

Einlagen

(Erläuterungen und Details werden zur Zeit eingepflegt)

Wenn Sie unter einer Nervenwurzelirritation an der Lendenwirbelsäule durch einen Bandscheibenvorfall und/oder eine knöcherne Enge ({rdlc item=Spinalkanalstenose&alt=Spinalkanalstenose}) leiden, können wir nach vorheriger Abklärung durch MRT die vorhandene Beschwerdesymptomatik günstig beeinflussen, indem wir die Einspritzung eines Corticoides in den Wirbelkanal vornehmen. Hierbei soll vorrangig eine Abschwellung der bedrängten Nerven im Spinalkanal erreicht werden. Wenn die bisherigen konservativen Verfahren keine durchgreifende Besserung Ihrer Beschwerden bewirken konnten, schlagen wir Ihnen das o.g. Verfahren vor, um eine Operation möglichst zu vermeiden.

Starke Entzündungsreaktionen lassen sich gut z.B. mit Cortison-Präparaten behandeln. Möchte man aber vorbeugend den Knorpel kräftigen, seine Elastizität erhöhen und die Gelenk-Schmierfunktion verbessern, empfehlen wir z.B. auch zur Optimierung der Gelenk-Belastbarkeit beim Sport je nach individueller Indikation folgende Medikamente:

  • Vitamine, Spurenelemente, Knorpeltherapeutika und Organhydrolysate zur Knorpelregeneration
  • Ein Knorpelschutzpräparat aus Hyaluronsäure, das in der chemischen Struktur den Eiweißen der menschlichen Gelenkschmiere entspricht.

Infiltrationen

(Erläuterungen und Details werden zur Zeit eingepflegt)

(Physiotherapie) umfasst planmäßige, gezielte Anwendungen von bestimmten Übungen, die in der Orthopädie der Wiederherstellung und Förderung der Funktionen des Bewegungsapparates dienen. Speziell in unserer Praxis dient die krankengymnastische Übungsbehandlung der Fortführung und Ergänzung unserer Therapien, speziell auf dem Gebiet der Manuellen Therapie (Chirotherapie). Wir arbeiten mit ausgewählten Therapeuten zusammen, um ein möglichst hohes Niveau der Therapien zu gewährleisten. Es ist ebenfalls möglich, in den Räumen unserer Praxis krankengymnastische Therapie in Anspruch zu nehmen.

Zur Ergänzung unseres Therapieangebotes steht in unseren Therapieräumen ein MedyJet-Gerät zur Verfügung. Insbesondere bei schmerzhaften muskulären Verspannungen eignet sich diese sanfte Therapieform sehr gut und erleichtert bei anderen Therapiemaßnahmen (z.B: Chirotherapie) die Behandlung. 

Orthesen / Miederversorgung

(Erläuterungen und Details werden zur Zeit eingepflegt)

Orthopädische Schmerztherapie

(Erläuterungen und Details werden zur Zeit eingepflegt)

Paravertebrale Infiltrationen

(Erläuterungen und Details werden zur Zeit eingepflegt)

Arthrose ist die häufigste aller Gelenkerkrankungen. In Deutschland leben mittlerweile zwei Millionen Menschen mit Arthrose und den damit verbundenen Schmerzen. Tendenz steigend. Eine neuartige Behandlung, eine Doppelkammerspritze mit zwei verschiedenen Hyaluronsäuren könnte Linderung bringen.

Schienen-Versorgung

(Erläuterungen und Details werden zur Zeit eingepflegt)

Sonographie

(Erläuterungen und Details werden zur Zeit eingepflegt)

Sonographisch gesteuerte Infiltrationen

(Erläuterungen und Details werden zur Zeit eingepflegt)

Sonographisch gesteuerte Punktion

(Erläuterungen und Details werden zur Zeit eingepflegt)

Sonographische Diagnostik

(Erläuterungen und Details werden zur Zeit eingepflegt)